23.04.2014

Pflastermarkt 2014 am Sonntag, den 27. April


Pflastermarkt 2014 am Sonntag, den 27. April
3 Veranstaltungen  -  Pflastermarkt, Autoausstellung und verkaufsoffener Sonntag erwarten die Besucher in der Einrich-Metropole!



Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
liebe Besucher des Pflastermarktes,

wenn nach den Wintermonaten die Mitgliedsbetriebe des Gewerberinges der Verbandsgemeinde Katzenelnbogen zum traditionellen Pflastermarkt mit Autoschau und verkaufsoffenen Sonntag einladen, wissen wir endgültig, dass nun der Lenz gekommen ist!
Am 27. April ist es wieder soweit, von 11 bis 18 Uhr wird der Katzenelnbogener Pflastermarkt gefeiert. Mit vielfältigen Aktivitäten in der Untertalstraße, auf dem Parkplatz Weiherwiese und auch in den Einzelhandels- und Handwerksbetrieben der Stadt.
Die bei der einheimischen Bevölkerung und bei auswärtigen Besuchern gleichermaßen beliebte Veranstaltung des Gewerberinges hat mit gutem Grund längst ihren festen Platz im heimischen Terminkalender, denn sie bietet alljährlich den Rahmen für reichlich Informationen & Unterhaltung, ein attraktives Einkaufserlebnis oder einfach nur Gelegenheit zu einem entspannten und kurzweiligen Sonntagsbummel.

Handel und Region brauchen einander – auch und gerade in Zeiten eines sich rasch verändernden Konsumentenverhaltens. Ich hoffe und wünsche mir sehr, dass wir hier in Katzenelnbogen und Umgebung die leistungsfähigen Strukturen unseres Einzelhandels, des Handwerks und der Gastronomie erhalten und in Zukunft nach Möglichkeit noch stärken können.

Gut geführte Ladengeschäfte, Handwerks- und Dienstleistungsbetriebe sowie gastronomische Angebote machen Katzenelnbogen und die umliegenden Gemeinden und somit unseren Einrich  interessanter, überraschender und kommunikativer. Ein Zentrum ohne Handel funktioniert nicht, bietet weder zeitgemäßen Wohnwert noch ausreichende Lebensqualität.

Wir alle wünschen uns belebte Einkaufsstraßen mit einem bunten Mix an Geschäften, Cafe‘s und Restaurants. Und gleichzeitig beeinflussen wir selbst als Verbraucher ganz unmittelbar die Strukturen und das Angebot in unserem Nahbereich, denn wir ganz alleine entscheiden, wo wir kaufen. Tun wir das allzu häufig oder ausschließlich im Internet oder fernab des Wohnorts in Städten mit überregionalem Einzugsgebiet, brauchen wir uns über Leerstände vor Ort nicht wirklich zu wundern.

Mit diesen Gedanken lade ich Sie ein nach Katzenelnbogen.
Ich wünsche allen Besuchern des Pflastermarktes viel Spaß und Vergnügen sowie allen Ausstellern, Standbetreibern und den örtlichen Einzelhändlern einen erfolgreichen Sonntag!

Ihr
Steffen Voigt


 
© Gewerbering Verbandsgemeinde Katzenelnbogen e.V.